Neuregelung des Flensburger Verkehrszentralregisters und des Punktesystems

Neuregelung des Flensburger Verkehrszentralregisters und des Punktesystems

Zum 01.05.2014 hat sich das Flensburger Punkteregister komplett geändert.

Der Führerschein wird nun schon bei 8 -statt bisher bei 18 Punkten - entzogen. Dafür gibt es für die einzelnen Verstöße weniger Punkte.

Bis Ende April 2014 konnte man das bisherige Aufbauseminar nach altem Recht absolvieren.

Seit dem 01.05.2014 ist der Abbau nun teurer. Das neue Fahreignungsseminar ist erheblich umfangreicher als das alte Aufbauseminar und die bisherige Möglichkeit, durch eine verkehrspsychologische Beratung zwei Punkte abzubauen, entfällt völlig.

Besonders wichtig sind die Gesetzesänderungen für Punkte, die kurz vor der Eintragung entstanden. Eintragungen vor dem 01.05.2014 haben nämlich eine andere Wirkung entfaltet als Eintragungen danach.

Christian Mulzer
Fachanwalt für Verkehrsrecht